Aus der Abteilung

Der Turnverein Breckenheim trauert um seinen langjährigen Vorsitzenden

Der langjährige Vorsitzende des Turnverein Breckenheim, Prof. Hans-Jürgen Portmann, ist am Mittwoch, den 07. August nach kurzer, schwerer Krankheit, im Alter von 84 Jahren verstorben.

Mit Hans-Jürgen Portmann verlieren der TVB, die Stadt Wiesbaden und das Land Hessen eine große Persönlichkeit des Sports. 44 Jahre leitetet er als Vorsitzender die Geschicke des Vereins. Er war über Jahrzehnte eine wichtige Stütze des Wiesbadener Schulsports und sein Engagement in der Deutschen Olympischen Gesellschaft verschaffte ihm große Anerkennung, weit über die hessischen Landesgrenzen hinaus.

Eines seiner größten sportlichen Lebenswerke war sicherlich das Projekt „Bewegte Kinder im Sozialen Dreieck“. Die seit über 40 Jahren existierende Kooperation des Turnvereins, der Grundschule und der Kita verschafft allen Breckenheimer Grundschulkindern, u.a. durch eine kostenlose Mitgliedschaft im Verein, den unbeschränkten Zugang zu sportlicher Bewegung.

Die Vollendung seines letzten Projekts kann er nun leider nicht mehr miterleben. Der Bau der Grundschule in unmittelbarer Nähe zur Sport- und Kulturhalle und die Errichtung einer angrenzenden Leichtathletikanlage, als perfekte Voraussetzungen für die Sportförderung der Breckenheimer Kinder, war eine der vielen innovativen Ideen Portmanns, für die er sich immer im Sinne der Sache und mit fundierten Argumenten einsetze.

Die Mitglieder der Turnverein 1890 e.V. Breckenheim behalten Hans-Jürgen Portmann in dankbarer Erinnerung.

Den Artikel finden Sie im Original unter: https://www.turnvereinbreckenheim.de/aktuelles/